Anhängerkupplung nachrüsten Kosten 2020 » Infos & Preisliste

Was darf das Anhängerkupplung nachrüsten kosten?

Ob du dein Wohnmobil, einen Pferdewagen, Fahrradträger oder einen Anhänger transportieren möchtest: Eine Anhängerkupplung für deinen PKW ist eine praktische Nachrüstung. Was für Varianten es gibt und wie hoch die Anhängerkupplung nachrüsten Kosten ausfallen, erfährst du in diesem Artikel.

Schnellübersicht und Beispiel: Anhängerkupplung nachrüsten Kosten

Die Anhängerkupplung (AHK) nachrüsten Kosten setzen sich aus Montage- und Materialkosten (AHK und Elektrosatz) zusammen.

Lässt du dir deine Anhängerkupplung montieren, kannst du mit Arbeitskosten von 250 bis 500 € rechnen. Der Elektrosatz (E-Satz) kostet meist um die 50 bis 100 €. Die restlichen Kosten hängen stark von der Art der Anhängerkupplung (starr, abnehmbar oder schwenkbar) und deinem Automodell ab.

Ø-Preisspanne für eine Anhängerkupplung mit Montage » 600 – 1200 Euro

Eine starre Anhängerkupplung nachrüsten ist wesentlich günstiger, als eine abnehmbare oder eine schwenkbare AHK. Die Materialkosten belaufen sich insgesamt auf ca. 150 bis 600 €. Eine detaillierte Kostenauflistung findest du weiter unten im Artikel.

Um die Kosten zu verdeutlichen, nachfolgend ein Beispiel für die Anhängerkupplung nachrüsten Kosten inkl. E-Satz beim VW Golf 7 mit einer Stützlast von 80 Kg und einer Anhängelast von 2000 Kg. Es wird eine Marken-AHK (Westfalia, Brink, Oris etc.) verbaut.

Anhängerkupplung nachrüsten Kosten VW Golf 7
Überblick
starr
abnehmbar
schwenkbar
Anhängerkupplung + Elektrosatz
250 €
400 €
550 €
Montage
400 €
450 €
500 €
Gesamtkosten
650 €
850 €
1050 €

Es hängt von deinem Auto ab, ob du eine starre, abnehmbare oder schwenkbare Anhängerkupplung nachrüsten kannst. Auch die jeweiligen Kosten können je nach Modell variieren. An bestimmten Modellen des 1er BMW kann beispielsweise keine starre Anhängerkupplung eingebaut werden. Die Materialkosten fangen hier also inklusive Elektrosatz schon bei mindestens 350 € an.

Beim Skoda Octavia, Tiguan 2 oder Fiat 500 lassen sich z.B., wie auch beim VW Golf, alle drei Varianten montieren. Das trifft übrigens auf die meisten Automodelle zu. Alle in diesem Artikel aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche abweichen können.

Tipp: So sparst du Zeit und Geld beim Kauf deiner AHK

Wer beim Kauf seiner Anhängerkupplung Geld sowie viel Zeit für Recherche, Kontaktieren und Preise vergleichen von Werkstätten sparen möchte, hat zwei Optionen:
TIPP

Option 1: Rameder

  • Die Rundum-sorglos-Lösung: Die passende Anhängekupplung inklusive Montage
  • Niedrigpreise ohne Werkstattaufschlag
  • Qualitative Markenware
  • Auf Wunsch mit Profi-Montage

Option 2: Kfzteile24

  • Alternative für alle, die keine Montage benötigen: Der Onlineshop von Kfzteile24
  • Niedrigpreise ohne Werkstattaufschlag
  • Qualitative Markenware
  • Zum selber montieren
Anzeige

Option 1: AHK inkl. Montage von Rameder

Die Rundum-sorglos-Lösung: Rameder betreibt Deutschlands größten AHK Onlineshop. Das Besondere: Auf Wunsch übernimmt Rameder die Montage für dich. Mit insgesamt 37 Montagepoints in ganz Deutschland.

So funktioniert’s: Klicke auf den roten Button und wähle dein Automodell ein. Dir werden dann alle Anhängerkupplungen angezeigt, die perfekt zu deinem Fahrzeug passen. Danach wählst du deinen Montagepoint aus.

Option 2: AHK ohne Montage von Kfzteile24

Wer bereits eine Werkstatt seines Vertrauens hat oder seine AHK selbst anbringen möchte, hat mit Kfzteile24 auch noch eine zweite Option. Wichtig: Denke daran, neben der AHK, auch noch einen Elektrosatz zu bestellen.

So funktioniert’s: Klicke auf den roten Button und wähle dein Automodell ein. Dir werden dann alle Anhängerkupplungen angezeigt, die perfekt zu deinem Fahrzeug passen. Wähle eine AHK und einen Elektrosatz aus.

Sortiert nach Automodellen: Was kostet Anhängerkupplung nachrüsten?

Auch zwischen den verschiedenen Automodellen gibt es bei den Anhängerkupplung einbauen Kosten Abweichungen. Nachfolgend eine Übersicht, sortiert nach Automodellen, womit du mindestens rechnen kannst
Anhängerkupplung mit Montage Preise
Automodell
Kosten
Alfa Romeo Guilietta • Alfa Romeo Mito • Chevrolet Spark • Chevrolet Matiz • Fiat 500 • Fiat Panda • Fiat Punto • Ford Ka • Ford Escort • Hyundai i10 • Hyundai i20 • Kia Ceed • Kia Picanto • Kia Rio • Mini • Opel Astra • Opel Corsa • Opel Meriva • Peugeot 206 • Peugeot 208 • Renault Clio • Seat Altea • Seat Ibiza • Smart Fortwo • Toyota Corolla • Toyota Auris • Toyota Yaris • Volvo V60 • VW Fox • VW Lupo • VW Polo • VW Up • VW Golf 4
ab 500 €
Audi A1, S1 • Audi A3, S3, RS3 • BMW 1er • Citroen Berlingo • Citroen C3 • Citroen C4 • Citroen Jumper • Dacia Duster • Dacia Logan • Dacia Sandero • Ford Fiesta • Ford Kuga • Ford Mondeo • Honda Civic • Hyundai Tucson • Kia Sportage • Mazda CX 5 • Mercedes A Klasse • Mazda CX 3 • Nissan Qashqai • Opel Insignia • Opel Mokka • Opel Vectra • Opel Zafira • Peugeot 308 • Renault Twingo • Renault Kangoo • Renault Megane • Seat Alhambra • Seat Leon • Skoda Fabia • Skoda Octavia • Skoda Roomster • Skoda Superb • Toyota Avensis • Toyota Prius • VW Passat • VW Tiguan • VW Golf 5, 6, 7
ab 600 €
Audi A4, S4, RS4 • Audi A5, S5, RS5 • Audi A6, S6, RS6 • Audi Q2 • Audi Q5 • BMW X1 • BMW 1er • BMW 2er • BMW 3er • BMW 5er • Fiat Ducato • Ford Focus • Ford Galaxy • Mercedes B Klasse • Mercedes C Klasse • Mercedes E Klasse • Mercedes GLK, GLC • Opel Insignia • Porsche 911 • Seat Alhambra • Skoda Yeti • VW Caddy • VW Sharan • VW Touran • VW T5
ab 750 €

Wie setzen sich die Anhängerkupplung einbauen Kosten zusammen?

Die Anhängerkupplung Einbau Kosten setzen sich aus den Materialkosten (AHK und Elektrosatz) und den Arbeitskosten für die Montage zusammen. Je nach Automodell, Art der AHK (starr, abnehmbar oder schwenkbar), Qualität der Teile, Region und Werkstatt können diese Kosten teils stark variieren. Wir gehen in unseren Kostenbeispielen davon aus, dass eine Anhängerkupplung in Originalqualität verbaut wird.

Anhängerkupplung Kosten: Starr, abnehmbar oder schwenkbar?

» Starre Anhängerkupplung

ab 100 €

Diese wird, je nach Modell, angeschraubt oder angeschweißt. Die starre Anhängerkupplung eignet sich, wenn du viel transportierst und die AHK ständig benötigst. Sie ist verhältnismäßig günstig.

» Abnehmbare Anhängerkupplung

ab 250 €

Wenn du nur ab und zu einen Anhänger oder ein Wohnmobil mit deinem Fahrzeug transportieren willst, lohnt es sich eine abnehmbare Anhängerkupplung nachzurüsten.

Tipp: Montiere die AHK immer ab, wenn du sie gerade nicht brauchst. So wird sie nicht geklaut und du sparst Kosten falls du einen Unfall hast. Außerdem darf die Anhängerkupplung dein Kennzeichen nicht verdecken.

» Schwenkbare Anhängerkupplung

ab 500 €

Eine schwenkbare Anhängerkupplung kann nicht an jedes Automodell angebracht werden. Darüberhinaus solltest du hier am besten in eine AHK deines Autoherstellers investieren. Die schwenkbare AHK ist sehr praktisch und du kannst sie einfach unter das Auto drehen, wenn du sie nicht benötigst.

Bei der Anhängerkupplung auf Erstausrüsterqualität mit EU-Prüfzeichen setzen!

Grundsätzlich ist aus Sicherheitsgründen immer zu Teilen in Erstausrüsterqualität zu raten. Deine Werkstatt wird wissen, welche Anhängerkupplung für welches Automodell geeignet sind. Allerdings schadet es nicht, selbst nachzufragen, um sich zu vergewissern, dass qualitative Teile verwendet werden.

Bekannte Hersteller von hochwertigen Anhängerkupplungen sind u.a.:

Brink • Westfalia • Bosal • Oris • GDW • AL-KO • Auto Hak • MVG 

Kosten für den Elektrosatz: Universal oder spezifisch?

Den Elektrosatz gibt es universal und spezifisch. Der Elektrosatz ist entweder 7-polig oder 13-polig. Wenn der Anhänger Dauerstrom benötigt, bei einem Wohnwagen zum Beispiel, muss ein 13-poliger Stecker her. Auch die neueren Autos verwenden nur noch 13-polige Stecker. In den Fahrzeugpapieren steht, was für einen Elektrosatz dein Auto benötigt. Zur Not gibt es aber auch Adapter, die von 7- auf 13-polig umstellen.

» Universal Elektrosatz

50 – 100 €

Der Elektrosatz kann für unterschiedliche Fahrzeugmodelle, die keinen vorbereiteten Kabelbaum besitzen, genutzt werden. Hier muss jeder Kabelanschluss an die Rückleuchten und der Steckdose verbunden werden.

» Spezifischer Elektrosatz

ab 50 €, hängt vom Automodell ab

Ein spezifischer Elektrosatz passt genau zu deinem Fahrzeug. Hier ist die Montage weniger kompliziert. Kompaktstecker und Kabellänge sind genau auf dein Fahrzeug ausgelegt.

Anhängerkupplung nachrüsten: Kosten für die Montage im Überblick

» Montagekosten

80 – 300 €

Wenn du sehr geübt bist und dich gut mit Autos auskennst, kannst du die Anhängerkupplung auch selbst montieren. Muss die starre AHK allerdings angeschweißt werden, sollte das unbedingt der Profi übernehmen.

Ein Automechaniker benötigt durchschnittlich 2,5 Stunden für die Montage deiner AHK. Achte auch auf Angebote in deiner Umgebung, manchmal wird Anhängerkupplung nachrüsten zum Festpreis angeboten, so wird es günstiger für dich. Alternativ kannst du auch den kostenfreien Preisvergleich auf dieser Seite nutzen, um dir AHK nachrüsten Angebote zum Festpreis zukommen zu lassen.

Auch mit dem Einbau der Elektronik kann es komplizierter werden. Hat dein Fahrzeug ein elektronisches Management-System, kann es sein, dass es von der Werkstatt zuerst freigeschaltet werden muss.

Auch das Elektronische Stabilitätsprogramm muss durch die Fachwerkstatt angepasst werden. Die Software stellt sicher, dass der Anhänger stabilisiert wird.

Die Kostenfaktoren beim Anhängerkupplung nachrüsten

Wie zu sehen ist, können die Anhängerkupplung nachträglich einbauen Kosten, je nach Variante und Automodell, sehr unterschiedlich ausfallen. Folgende Kostenfaktoren spielen hierbei eine Hauptrolle:

1. Qualität der Anhängerkupplung

Günstige No-Name Ersatzteile können zwar eine auf den ersten Blick verlockende Preisersparnis darstellen, in der Regel halten diese jedoch nicht so lange und zuverlässig wie Marken-Teile in Originalteilqualität. Es wird deshalb aus Kosten- und Sicherheitsgründen empfohlen, bei diesem Punkt auf Qualität zu setzen. Außerdem verfügen die Marken-Teile über das benötigte EU-Prüfzeichen.

Wo liegen die Unterschiede bei den Anhängerkupplung einbauen Kosten?
Die preiswerteste Variante: Eine starre Anhängerkupplung einbauen

2. Variante der Anhängerkupplung 

Starr, abnehmbar oder schwenkbar? Einen großen Einfluss auf die Anhängerkupplung nachrüsten Kosten hat die gewählte Anhängerkupplung Variante.

Die Wahl hängt auch davon ab, was gezogen werden soll (Wohnmobil, Fahrradträger, Transporter, Pferdewagen etc.). Auch lässt sich nicht jede Variante an jedes Automodell anbringen. 

Die starre Variante ist dabei am günstigen, aber nicht bei jedem Fahrzeug anbringbar oder sinnvoll. Für Wohnmobile eignet sich z.B. am besten eine schwenkbare Anhängerkupplung.

3. Dein Automodell

Nicht an jedes Automodell lassen sich alle drei oben erwähnten Varianten montieren. Ein Beispiel sind hier manche 1er BMW Modelle, bei denen man keine starre AHK anbringen kann. Dementsprechend höher fallen dann auch die Anhängerkupplung mit Montage Preise aus. Bei den meisten Modellen sind jedoch, wie beim VW Golf, VW Passat, Hyundai i20 oder Skoda Octavia, alle drei Varianten anbringbar. Auch ist die erlaubte Anhängelast deines Fahrzeugs zu beachten.

4. Die Werkstatt

Von Werkstatt zu Werkstatt können die Anhängerkupplung nachrüsten Kosten teilweise deutlich variieren. Das kann zum einen regionale Gründe haben, aber auch mit der Qualität und Preispolitik der Werkstatt zusammenhängen. Es lohnt sich deshalb vorab immer einen Preisvergleich durchzuführen und Kundenbewertungen zu vergleichen. Der Angebotsvergleich auf dieser Seite nimmt dir hierfür die Arbeit ab.

Wissenswertes → Anhängerkupplung beim Wohnmobil nachrüsten

Bei einer Anhängerkupplung am Wohnmobil muss das zulässige Gesamtgewicht des Wohnmobils sowie die zulässige Anhängelast beachtet werden. Diese Infos kannst du den Fahrzeugpapieren entnehmen. Zudem gibt es den so genannten ‚D-Wert‘. Dieser definiert die Festigkeit der Vorrichtung.

Zudem empfiehlt sich beim Wohnmobil stets eine schwenkbare Anhängerkupplung. Fahren und Einparken werden dadurch deutlich vereinfacht.

Anhängerkupplung einbauen Dauer: Wie lange braucht die Werkstatt?

» Im Schnitt 2 – 4 Stunden, je nach Variante

Je nach gewählter Variante (starre, abnehmbare oder schwenkbare Anhängerkupplung) und Automodell variiert auch die Zeit, die deine Werkstatt für den Einbau benötigt.

Die reine Montage dauert, je nach Variante, 1 – 2,5 Stunden. Für den Einbau der Elektronik braucht die Werkstatt zusätzlich etwa 1 – 1,5 Stunden. Das Elektrosatz Anbringen bei einer 13-poligen AHK dauert dabei länger, als bei einer 7-poligen AHK.

Um auf auf der sicheren Seite zu sein und damit die Anhängerkupplung nachrüsten Kosten nicht zu stark variieren, empfiehlt es sich, vorher einen Festpreis mit der Werkstatt auszumachen.

FAQ- Häufig gestellte Fragen zum Thema Anhängerkupplung und Einbau

» Wie viel Gewicht kann die Anhängerkupplung ziehen?

Es wird zwischen gebremsten und ungebremsten Anhängern unterschieden. Die Angabe für gebremste Anhänger ist sehr viel höher, da diese Anhänger mitbremsen. Steht unter Punkt 18 bzw. unter Punkt 01 eine Zahl, gibt diese an, wie viele Kilogramm der Anhänger samt maximaler Last ziehen darf.

Ein Beispiel:

Ein Auto darf 600 kg ungebremst ziehen. Das Eigengewicht des Anhängers beträgt 150 kg, also darfst du ihn mit maximal 450 kg beladen, damit das Gesamtgewicht nicht überschritten wird.

Die Größe des Anhängers und das Gesamtgewicht, das der Anhänger tragen kann, spielt hierbei keine Rolle. Du kannst also auch einen 750 kg Anhänger benutzen, dieser darf aber dann nicht voll beladen werden (nur bis zu 600 kg).

» Was bedeutet Stützlast?

Die Stützlast ist das Gewicht, das auf die Anhängerkupplung des Fahrzeugs wirkt. Wie hoch das Gewicht ist, hängt vom Anhänger ab. Bei normalen PKWs liegt die Stützlast zwischen 50 und 100 kg.

» Wann muss der TÜV die Anhängerkupplung prüfen?

Es ist immer besser, deine Kupplung vom Fahrzeughersteller zu kaufen. Hier kannst du sichergehen, dass sie in jedem Fall passt. Nach dem Einbau einer AHK von Drittanbietern, muss der TÜV das noch genehmigen, wenn die AHK kein EU-Prüfzeichen besitzt. Wenn du dir unsicher bist und die Montage selbst vorgenommen hast, ist es aber natürlich trotzdem sinnvoll, den Einbau vom TÜV oder einer Fachwerkstatt prüfen zu lassen.

» Kann an jedes Auto eine Anhängerkupplung eingebaut werden?

Der AHK Einbau ist zwar an jedem Auto möglich, aber nicht jedes Fahrzeug darf einen Anhänger ziehen. Ob dein Auto einen Anhänger ziehen kann, steht im Fahrzeugschein unter dem Punkt „Maximale Anhängelast“. Bei alten Fahrzeugpapieren unter Punkt 28 und 29 und bei neueren unter 01 und 02. Steht dort ein Strich, darf der Wagen keinen Anhänger ziehen. Die meisten Fahrzeuge sind in der Lage einen Anhänger zu ziehen. Ausnahmen können Sport- oder Elektrowagen bilden.
» Darf ich mit meinem Führerschein einen Anhänger ziehen?

Mit einem Führerschein der Klasse B, darfst du Anhänger mit einem zulässigem Gesamtgewicht von maximal 750 kg ziehen, wenn die zulässige Gesamtmasse der Kombination von Hänger und Pkw maximal 3.500 kg beträgt.

Hier gibt es jedoch auch Ausnahmen. Wenn du beispielsweise bei der Freiwilligen Feuerwehr bist, darfst du Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse von bis zu 4,75 Tonnen fahren.

Du kannst aber auch eine Erweiterung für den Führerschein Klasse B namens Schlüsselzahl B96 erwerben. Damit kannst du Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 4.250 kg fahren. Die Ausbildung hierfür dauert lediglich 7 Stunden und wird oft benötigt, um Caravans und Wohnwagen zu fahren.

» Wie schnell darf ich mit Anhänger fahren?

Du darfst mit deinem Anhänger auf Autobahnen 100 km/h fahren. Auf Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften darfst du mit Anhänger 80km/h fahren.

Anhängerkuppplung einbauen: Kosten senken mit diesen 4 Spartipps!

1. Beim Anhängerkupplung Austausch die alte AHK vorher abmontieren

Für alle die bereits eine Anhängerkupplung an ihrem Auto haben und diese gegen ein neues Modell austauschen möchten: Es lohnt sich die alte Anhängerkupplung vor dem Werkstattbesuch abzumontieren, da sonst extra Kosten für den Abbau in Rechnung gestellt werden können.

2. Preisvergleich durchführen

Selbst in der gleichen Stadt können die Anhängerkupplung Einbau Kosten von Werkstatt zu Werkstatt stark abweichen. Um sich Zeit und Arbeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ausfindig zu machen, lohnt es sich vor jedem Werkstattbesuch einen Werkstattvergleich durchzuführen und die Preise für deine Region zu prüfen.

3. Festpreis vereinbaren lohnt sich

Der Einbau der Anhängerkupplung dauert, je nach Variante, etwa 2 – 4 Stunden. Es ist aber immer möglich, dass es zu unerwarteten Komplikationen kommen kann, welche den Einbau länger dauern lassen, als geplant. Wenn vorher ein Festpreis ausgemacht wurde, zahlt man in solchen Fällen dann nichts extra.

4. Auf eine Marken Anhängerkupplung mit EU-Prüfzeichen setzen!

Zwar sind Marken-Teile etwas höherpreisiger als No-Name-Teile von Drittanbietern, man erhält jedoch auch ein qualitativeres Produkt und spart dabei am Ende wahrscheinlich sogar. Denn No-Name-Teile ohne EU-Prüfzeichen müssen vorher vom TÜV genehmigt werden.

Weitere Kfz-Artikel